Blätter-Navigation

An­ge­bot 4 von 50 vom 14.06.2019, 12:43

logo

Fraun­ho­fer Insti­tut für Zell­the­ra­pie und Immu­no­lo­gie

Wir trans­fe­rie­ren bio­me­di­zi­ni­sche For­schung in die Kli­nik.
Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Zell­the­ra­pie und Immu­no­lo­gie erforscht und ent­wi­ckelt Lösun­gen spe­zi­fi­scher Pro­bleme an den Schnitt­stel­len von Medi­zin, Lebens- und Inge­nieurs­wis­sen­schaf­ten.

Mas­te­r­an­din / Mas­te­r­and im Bereich Immu­no­lo­gie

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wir bie­ten Ihnen eine span­nende Auf­gabe an der Schnitt­stelle von Grund­la­gen­for­schung und ange­wand­ter For­schung sowie erfah­rene und moti­vierte Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter als Kern Ihres Teams sowie Zugriff auf zahl­rei­che Tech­no­lo­gien, eine inter­dis­zi­pli­näre Zusam­men­ar­beit und eine struk­tu­rierte Wei­ter­bil­dung.

Der The­men­schwer­punkt der Mas­ter­the­sis lau­tet "Cha­rak­te­ri­sie­rung von bestrahl­ten Immun­zel­len". Die Bear­bei­tung des The­mas erfor­dert min­des­tens 6 Monate Labor­tä­tig­keit.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Die Abtei­lung Immu­no­lo­gie beschäf­tigt sich mit Ver­fah­rens­ent­wick­lun­gen zur Sti­mu­la­tion oder Sup­pres­sion des Immun­sys­tems. Zen­trale The­men sind die Ent­wick­lung von Prä­ven­ti­ons- und Nach­weis­stra­te­gien für Infek­ti­ons­krank­hei­ten sowie zell­the­ra­peu­ti­sche und anti­kör­per­ba­sierte The­ra­pie­stra­te­gien.

Wir suchen moti­vierte Stu­die­rende für ein krea­ti­ves und offe­nes For­schungs­um­feld, das durch große Indus­trie­nähe geprägt ist. Not­wen­dig sind Erfah­run­gen in Labor­ar­beit, selbst­stän­di­ges Arbei­ten, gute Kennt­nisse aus den Berei­chen der Pro­te­in­bio­che­mie und Immu­no­lo­gie. Erfah­run­gen in zell- und immun­bio­lo­gi­schen Tech­ni­ken oder Ana­ly­sen mit gene-expres­sion pro­filing sind von Vor­teil.

Neben Ihrer fach­li­chen Qua­li­fi­ka­tion zei­gen Sie ein hohes Maß an Eigen­in­itia­tive, sind kom­mu­ni­ka­tiv und legen einen beson­de­ren Wert auf Team­ar­beit. Eine orga­ni­sierte und struk­tu­rierte Arbeits­weise zählt zu Ihren Stär­ken.

Un­ser An­ge­bot:

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte bewer­ben Sie sich bis zum 01.07.2019 aus­schließ­lich online über die­sen Link: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/44670/Description/1

Fachliche Fra­gen zu die­ser Posi­tion beant­wor­tet gerne:
Herr Dr. Gus­tavo Rodri­gues Makert dos San­tos
Tel: 0341-35536 2107