Blätter-Navigation

Of­fer 4 out of 39 from 10/09/19, 16:31

logo

Fraun­ho­fer-In­sti­tut für In­te­g­rier­te Schal­tun­gen - Insti­tuts­teil Ent­wick­lung Adap­ti­ver Sys­teme

Der Dresd­ner In­sti­tuts­teil des Fraun­ho­fer-In­sti­tuts für In­te­g­rier­te Schal­tun­gen IIS ist ei­nes der größ­ten For­schungs­zen­t­ren auf dem Ge­biet des Rech­ner­ge­s­tütz­ten Ent­wurfs (EDA). Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter ar­bei­ten an der Ent­wick­lung neu­er Ver­fah­ren und Me­tho­den zur Au­to­ma­ti­sie­rung des Ent­wurfs von elek­tro­ni­schen
Sys­te­men und Schal­tun­gen. Im Mit­tel­punkt der ge­gen­wär­ti­gen Ar­bei­ten steht die Her­aus­for­de­rung, die neu­en Tech­no­lo­gi­en der
Na­no­elek­tro­nik für den Ent­wurf in­no­va­ti­ver und zu­kunft­s­träch­ti­ger Sys­te­me der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik und der Au­to­mo­bil­elek­tro­nik zu­gäng­li­ch zu ma­chen.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/ Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter für Embed­ded Sys­tem Design

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Adap­ti­vi­tät ist für die ver­netzte Welt von mor­gen eine unver­zicht­bare Eigen­schaft. Intel­li­gente Kom­po­nen­ten kön­nen Ver­än­de­run­gen in der Umwelt oder im Sys­tem selbst erken­nen, bewer­ten und sich eigen­stän­dig daran anpas­sen. Als Part­ner der Wirt­schaft ent­wi­ckelt das Fraun­ho­fer IIS/EAS mit ca. 110 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern Schlüs­sel­tech­no­lo­gien für adap­tive Sys­teme und bie­tet inno­va­tive und robuste Lösun­gen an.

Sie begeis­tern sich für Embed­ded Designs und haben bereits mehr­jäh­rige Erfah­rung auf dem Gebiet der Hard­ware­ent­wick­lung in die­sem Bereich?

Dann sind Sie bei uns rich­tig!

  • Sie haben die Mög­lich­keit, an natio­na­len und inter­na­tio­na­len For­schungs­pro­jek­ten sowie an R&D-Arbei­ten für Indus­trie­kun­den mit­zu­ar­bei­ten
  • Sie spe­zi­fi­zie­ren, ent­wi­ckeln und tes­ten eigen­ver­ant­wort­lich und in enger Koope­ra­tion mit Kun­den und Part­nern aus Indus­trie und For­schung elek­tro­ni­sche Schal­tun­gen und Sys­teme für ener­gie­ef­fi­zi­ente, indus­trie­taug­li­che Mess­sys­teme.
  • Die Anfor­de­run­gen der jewei­li­gen Anwen­dung set­zen Sie basie­rend auf den neus­ten Kennt­nis­sen in Ihrem Arbeits­ge­biet in geeig­nete Archi­tek­tur­kon­zepte um.
  • Wir freuen uns über Ihre Erfah­rung und Ihre inno­va­ti­ven Ideen bei der Gestal­tung von Hard­ware­ar­chi­tek­tu­ren für embed­ded Sen­sor­sys­teme und deren Umset­zung im Smart Pro­to­ty­p­ing

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium der Elek­tro­tech­nik, Nach­rich­ten­tech­nik oder ein ver­gleich­ba­rer Stu­di­en­ab­schluss
  • Mehr­jäh­rige prak­ti­sche Erfah­run­gen und fun­dierte Kennt­nisse im Bereich der Hard­ware­ent­wick­lung für Embed­ded-Sys­teme:
  • Sys­tem­kon­zept, Spe­zi­fi­ka­tion und Sys­tem­kon­zept
  • Ent­wurf ana­lo­ger und digi­ta­ler Schal­tun­gen
  • Hard­ware-Soft­ware Code­de­sign
  • Gerä­te­kon­struk­tion
  • Bau­grup­pen- und Sys­temin­be­trieb­nahme und Test
  • Kennt­nisse des Lei­ter­plat­ten­ent­wurfs
  • Erfah­run­gen im Bereich Ent­wurf pro­gram­mier­ba­rer Logik (FPGA, PLD und ver­gleich­ba­res)
  • Kennt­nisse in HF-Tech­nik, EMV und Pro­gram­mie­rung (Micro-Con­trol­ler, DSP)
  • Team­ori­en­tierte, eigen­stän­dige und struk­tu­rierte Arbeits­weise
  • Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift sind wün­schens­wert

Un­ser An­ge­bot:

  • Attrak­ti­ves Arbeits­um­feld in einer hoch­in­no­va­ti­ven Schlüs­sel­bran­che
  • Arbei­ten in einem enga­gier­ten Füh­rungs­team
  • Mit­ge­stal­tung an der Tech­nik von mor­gen
  • Regel­mä­ßige, auf Ihre indi­vi­du­el­len Bedürf­nisse ange­passte Wei­ter­bil­dun­gen und eine best­mög­li­che Betriebs­aus­stat­tung
  • Eine von Kol­le­gia­li­tät geprägte Unter­neh­mens­kul­tur
  • Work-Life-Balance durch fle­xi­ble Arbeits­zei­ten sowie unter­schied­li­che
  • Unter­stüt­zungs­an­ge­bote zur Ver­ein­bar­keit von Pri­vat­le­ben und Beruf

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen rich­ten sich nach dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst befris­tet.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.
Die Stelle kann auch in Teil­zeit besetzt wer­den.
Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Bitte rich­ten Sie Ihre voll­stän­dige, schrift­li­che Bewer­bung (PDF: Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) unter Angabe der Kenn­zif­fer: EAS-2019-13, an: Klaus Meyer

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS
Insti­tuts­teil Ent­wick­lung Adap­ti­ver Sys­teme EAS
Per­so­nal­mar­ke­ting
Zeu­ner­str. 38
01069 Dres­den