Blätter-Navigation

Of­f­re 43 sur 47 du 22/08/2018, 08:06

logo

Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Orga­ni­sche Elek­tro­nik, Elek­tro­nen­strahl- und Plas­ma­tech­nik FEP in Dres­den wid­met sich der Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Lösun­gen, Tech­no­lo­gien und Pro­zesse zur Ver­ede­lung von Ober­flä­chen und für die orga­ni­sche Elek­tro­nik.
Unsere Kern­kom­pe­ten­zen Elek­tro­nen­strahl­tech­no­lo­gie, Sput­tern, plas­maak­ti­vierte Hoch­rate­be­damp­fung, Hoch­rate-PECVD sowie Tech­no­lo­gien für orga­ni­sche Elek­tro­nik und IC-/ Sys­tem­de­sign nut­zen wir zur Lösung viel­fäl­ti­ger indus­tri­el­ler Pro­blem­stel­lun­gen der Ober­flä­chen­be­hand­lung, Vaku­um­be­schich­tung und der orga­ni­schen Halb­lei­ter.

WIR BIE­TEN AB SOFORT EINE STELLE ALS

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft

im Bereich Soft­ware­ent­wick­lung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Abtei­lung IC- und Sys­tem­de­sign des Fraun­ho­fer FEP beschäf­tigt sich mit der Kon­zep­tion von Mikro­dis­plays und Sen­so­ren sowie deren Nut­zung in kom­ple­xe­ren Sys­te­men. Neben dem Design von Halb­lei­ter­bau­ele­men­ten und Lei­ter­plat­ten wer­den auch Pro­gramme für Mikro­con­trol­ler, Soft­ware­bi­blio­the­ken sowie Appli­ka­tio­nen für End­an­wen­der ent­wi­ckelt. Wei­ter­hin wird der Ein­satz die­ser Sys­teme durch Mes­sun­gen und im prak­ti­schen Umfeld eva­lu­iert.

Zur Unter­stüt­zung unse­rer Mit­ar­bei­ter suchen wir enga­gierte Stu­die­rende aus dem Raum Dres­den, die eigen­ver­ant­wort­lich arbei­ten und neuen The­men auf­ge­schlos­sen gegen­über ste­hen. Das Haupt­ein­satz­ge­biet ist die Pro­gram­mie­rung von Mikro­con­trol­lern in C, von gra­phi­schen Benut­zer­ober­flä­chen mit dem QT-Frame­work oder dem Android SDK in C++, Java oder Python sowie Tools zur Eva­lu­ie­rung von kom­mer­zi­el­len Bau­grup­pen. Die spe­zi­fi­schen Auf­ga­ben kön­nen an die Erfah­run­gen, Kennt­nisse und Inter­es­sen der Bewer­ber ange­passt wer­den.

Die monat­li­che Arbeits­zeit beträgt 30 - 40 Stun­den. Ein Zeit­raum von min­des­tens 6 Mona­ten wird ange­strebt.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Die Aus­schrei­bung rich­tet sich an Stu­die­rende tech­ni­scher und natur­wis­sen­schaft­li­cher Fach­rich­tun­gen (TU, FH), u.a. Infor­ma­tik, Infor­ma­ti­ons­tech­nik, Tech­ni­sche Infor­ma­tik, Medi­en­tech­nik, Elek­tro­tech­nik / Elek­tro­nik, Mecha­tro­nik, Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik …
Wün­schens­wert sind Grund­kennt­nisse auf fol­gen­den Gebie­ten: objekt­ori­en­tierte Pro­gram­mie­rung in Java, C++ oder Python, Grund­kennt­nisse UML.

Bewer­ben Sie sich am bes­ten noch heute online mit dem But­ton "Bewer­ben"!

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte bewer­ben Sie sich aus­schließ­lich online über unsere Home­page.