Blätter-Navigation

Of­f­re 37 sur 46 du 27/09/2019, 10:28

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Kera­mi­sche Tech­no­lo­gien und Sys­teme IKTS

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Kera­mi­sche Tech­no­lo­gien und Sys­teme IKTS betreibt anwen­dungs­ori­en­tierte For­schungs- und Ent­wick­lungs­ar­bei­ten zu moder­nen kera­mi­schen Hoch­leis­tungs­werk­stof­fen, indus­trie­re­le­van­ten Her­stel­lungs­ver­fah­ren sowie pro­to­ty­pi­schen Bau­tei­len und Sys­te­men in voll­stän­di­gen Fer­ti­gungs­li­nien bis in den Pilot­maß­stab.

Prak­ti­kum oder Stu­di­en­ar­beit im Bereich der elek­tri­schen Mess­tech­nik

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

e Gruppe "Sys­tem­in­te­gra­tion und Auf­bau- und Ver­bin­dungs­tech­nik" ist aktiv auf dem Gebiet der Ver­ar­bei­tung poly­me­rer sowie glas­ge­bun­de­ner Dick­schicht­pas­ten. Hier­bei wird die gesamte Wert­schöp­fungs­kette vom Lay­out der Bau­grup­pen bis zu Fra­ge­stel­lun­gen der Zuver­läs­sig­keit betrach­tet. Die Schwer­punkte der Arbei­ten lie­gen auf inno­va­ti­ven Fra­ge­stel­lun­gen zur Auf­bau- und Ver­bin­dungs­tech­nik kera­mik­ba­sier­ter elek­tro­ni­scher Kom­po­nen­ten und –bau­grup­pen. Spe­zi­el­les Augen­merk wird auf die Cha­rak­te­ri­sie­rung der funk­tio­na­len Eigen­schaf­ten der Dick­schich­ten sowie der dar­auf pro­zes­sier­ten Ver­bin­dungs­tel­len gelegt.

Es erwar­ten Sie fol­gende abwechs­lungs­rei­che Auf­ga­ben­ge­biete:
  • Ers­tel­len eines Soft­ware-Archi­tek­tur-Kon­zepts für auto­ma­ti­sierte Mess­rou­ti­nen
  • Schnitt­stel­len-Pro­gram­mie­rung für Span­nungs­quel­len und Mess­in­stru­mente
  • Ers­tel­len von (teil-)auto­ma­ti­sier­ten Mess­pro­gram­men
  • Durch­füh­rung und Aus­wer­tung von elek­tri­schen Mes­sun­gen
  • Wei­ter­ent­wick­lung von Algo­rith­men zur Mess­da­ten-Ana­lyse und Dar­stel­lung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie haben Ihr Bache­lor­stu­dium in einer natur­wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­en­rich­tung erfolg­reich abge­schlos­sen oder ver­fü­gen über einen ent­spre­chen­den Abschluss.

Zusätz­lich run­den idea­ler­weise einige der fol­gen­den Kom­pe­ten­zen und Fer­tig­kei­ten Ihr Pro­fil ab:
  • Struk­tu­rierte und selbst­stän­dige Arbeits­weise
  • Inter­esse an elek­tri­scher Mess­tech­nik und Maschi­nen-Pro­gram­mie­rung
  • Kennt­nisse in der MAT­LAB-Pro­gram­mie­rung bzw. Mess­da­ten­aus­wer­tung mit Ori­gin, Mathe­ma­tica
  • Erfah­run­gen mit objekt­ori­en­tier­ter Pro­gram­mie­rung bzw. Soft­ware­ar­chi­tek­tur
  • Fach­wis­sen in der GUI – Pro­gram­mie­rung (gra­phi­cal user inter­face)
  • Kennt­nisse in Kreuz­tisch- bzw. Robo­ter­arm-Pro­gram­mie­rung

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen einen inter­es­san­ten Ein­blick in viel­fäl­tige The­men­fel­der der ange­wand­ten For­schung.
  • Sie erhal­ten die Mög­lich­keit, Ihr aka­de­mi­sches Wis­sen auf kon­krete prak­ti­sche Auf­ga­ben zu über­tra­gen, zu erpro­ben und zu erwei­tern.
  • Sie wer­den durch erfah­rene Fach­kräfte und Wis­sen­schaft­ler betreut und kön­nen so Ihre prak­ti­schen und wis­sen­schaft­li­chen Fähig­kei­ten aus­bauen.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Dann bewer­ben Sie sich noch heute über den But­ton "Bewer­ben". Passt die Stelle nicht zu Ihrem Pro­fil? Fin­den Sie wei­tere span­nende Stel­len­an­ge­bote auf unse­rer Kar­rie­re­seite https://www.ikts.fraunhofer.de/de/career.html.